Eure schönsten persönlichen Weihnachts­geschichten

Der Umzug

Wir sind dieses Jahr umgezogen, von Manching nach Ingolstadt. Die alte Wohnung wo wir zur Miete waren, war total heruntergekommen, die Kinder wurden im Winter oft krank weil es an denn Fenstern immer zieht. Die Heizungen funktioniert nicht richtig, eine war total kaputt und es gab noch 1000 Dinge die kaputt waren. Es gab oft Streit bei uns, wir waren unglücklich. Endlich sind wir umgezogen und hier haben wir unser Glück wieder gefunden vielleicht sogar neu verliebt. Die Kinder haben ihr eigenes Zimmer und alles funktioniert.

Die Geburt

Das Jahr 2021 hatte viele negative Momente. Durch unsere Selbstständigkeit hatten wir viele Hürden zu bekämpfen. Auch jetzt herrscht immer noch eine Flaute. Doch gab es ein wundervolles Erlebnis: die Geburt unserer Tochter. Dank Corona hatten wir uns für eine Hausgeburt entschlossen, so konnte mein Mann und unser Sohn dabei sein und wir waren als Familie vereint und konnten uns in Ruhe und aller Gemütlichkeit daheim kennenlernen. Corona hatte aber auch in familiärer Sicht den Vorteil, dass wir mehr zusammen unternommen haben. Wir sehnen uns trotzdem wieder sehr stark nach Normalität und Traditionen. Die Kinder kennen kein St. Martin, Weihnachtsmärkte und Co. Weil die Kinder auf soviel verzichten müssen, dürften sie sich beim Gutschein Gewinn was schönes kaufen. Es würde uns riesig freuen, da wie gesagt die momentane Situation eine nicht sehr schöne für uns ist. Wir wünschen Euch trotz dieser Umstände eine besinnliche Weihnachtszeit und eine schönes besinnliches Weihnachtsfest.

Katzenglück

Vor ca. 2 Jahren lief uns ein Kater zu, wir nahmen ihn bei uns auf und nannten ihn Simba. Jeden Morgen steht er an der Haustür und wartet brav auf sein Futter. Diesen Sommer verschwand er für eine Woche, wir gingen vom Schlimmsten aus . Selbst unsere zweite Katze Coco nahm es mit, sie frass kaum noch etwas. Aber am 8. Tag stand er einfach wieder vor unserer Türe, putzmunter, als wäre nie etwas passiert. Wir haben uns natürlich alle sehr gefreut und er bekam eine extra Portion Futter.

Das Wichtigste: die Familie

Das schönste in diesem Jahr war, dass meine Familie zusammenhält und gesund geblieben sind – in der derzeitigen Lage. Bin glücklich und zufrieden, vorallem dankbar, so tolle und fitte Eltern zu haben. Das schönste Elebnis in diesem Jahr war, dass man endlich mal wieder ins Stadion gehen durfte und wenn auch mit Einschränkungen genießen konnte.